Neue Fenster für die Schule

Anfang Mai 2016 fuhr unser Verein wieder nach Weißrussland, um die Kontakte zu unseren weißrussischen Partnern zu pflegen, Gastkinder aufzusuchen und Hilfsgüter vor Ort zu bringen. Dieses mal haben wir uns für eine ganz konkrete Hilfsaktion entschieden.

Die Schule in dem Dorf Durawitschi benötigt unbedingt neue Fenster, damit die Kinder vor allem in den Wintermonaten annehmbare Unterrichtsbedingungen haben. Um neue Fenster finanzieren zu können, bewirtschaftet die Schule selbst einige Felder und baut z.B. Karotten, rote Rüben und Zwiebeln an, um aus den Verkaufserlösen neue Fenster finanzieren zu können, aber die Erträge reichen bei weitem nicht aus.

Daher haben wir so viel Geld wie möglich eingesammelt, um der Schule mit einem möglichst großen Geldbetrag zu einigen dringend benötigten neuen Fenstern zu verhelfen. Diese Spende konnten wir der Schule übergeben und dabei feststellen, dass die Schule unter ihrem besonders aktiven und sympathischen Direktor selbst schon sehr fleißig war und einige Fenster ausgewechselt hatte. Besonders positiv ist uns dabei aufgefallen, dass die Fenster zuerst in den Klassenzimmern erneuert wurden - im Direktorzimmer aber noch immer die alten Fenster waren. Prioritäten zugunsten der Kinder - genau im Sinne unseres Vereins!

Noch ist der Fensteraustausch aber nicht abgeschlossen, weitere Hilfe in Form von Spenden ist notwendig.

Wer sich also ganz konkret in dieses Hilfsprojekt einbringen möchte, den bitten wir um einen Spendenbeitrag auf unser Vereinskonto IBAN DE59 8505 0100 3000 0230 96 (Kopier-Version: DE59850501003000023096): Kennwort: Schulfenster.

Die letzten Bilder dokumentieren, welche Fenster von dem zweckgebundenen Spendengeld neu eingebaut wurden. Hier kan jeder ganz konkret nachvollziehen, wo sein Spendenbeitrag hinkommt!